Das TaschentuchlaborSteckbriefMethoden und TechnologienPartnerFraunhofer IBMTUniversität PotsdamFraunhofer IAPCharitéHelmholtz-Zentrum für InfektionsforschungRuhr-Universität BochumMPI für Kolloid- und GrenzflächenforschungInstitut für Dünnschichttechnologie und Mikrosensorik e. V.TH WildauMicroDiscovery GmbHBST Bio Sensor Technology GmbHCONGEN Biotechnologie GmbHScienion AGPolyAn GmbHVeröffentlichungen und PatentePresseKontaktImpressum

Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung

Abteilung Biomolekulare Systeme

Prof. Dr. Peter H. Seeberger

Tel. 030 / 838 59300

Email: peter.seeberger@mpikg.mpg.de

Web: www.mpikg.mpg.de/Biomolekulare_Systeme/index.html

 

Die Abteilung Biomolekuare Systeme des Max-Planck-Instituts für Kolloid- und Grenzflächenforschung beschäftigt sich unter anderem mit der automatisierten Synthese von Oligosaccharid-Antigenen, wie sie in pathogenen Bakterien und Pilzen vorkommen. Oft sind diese Moleküle nur schwer in Reinform aus natürlichen Quellen zu isolieren. Durch Funktionalisierung dieser synthetisch hergestellten Oligosaccharide mit einem Linker können diese auf Microarrays eingesetzt werden, um neue Bindungspartner zu identifizieren. Darüber hinaus können durch Verknüpfung des funktionalisierten Oligosaccharids mit Proteinen Biokonjugate hergestellt werden, mit deren Hilfe monoklonale Antikörper (MAK's) gewonnen werden können. Durch ihre Fähigkeit zur spezifischen Bindung an einzigartige Antigene sind MAK's wertvolle Werkzeuge zur Detektion von Pathogenen.

 

Unser Forschungsschwerpunkt ist die Aufklärung der Funktion komplexer Oligosaccharide in verschiedensten medizinisch relevanten biologischen Prozessen durch den Einsatz molekularer Werkzeuge, die durch chemisch-synthetische Methoden gewonnen werden. Der Fokus unseres Interesses liegt auf dem Verständnis der spezifischen Erkennung bestimmter Oligosaccharide durch Proteine, welche eine wichtige Rolle spielt für die Steuerung des Zellwachstums und der Zelldifferenzierung, die bakterielle Bindung an Zellen sowie für Interaktionen zwischen Zellen und dadurch ausgelöste Signaltransduktionsprozesse. Zur Klärung dieser Fragen kommen in unserer Gruppe Methoden verschiedenster Disziplinen zum Einsatz wie beispielsweise organisch-chemische Synthese, Festphasen-Chemie, kombinatorische Chemie, Maschinenbau und Automatisierung, analytische Chemie, Biochemie, Enzymologie, Molekularbiologie, Neurobiologie, Immunologie und Drug Design.

AktuellesHistorieLogin