Das TaschentuchlaborSteckbriefMethoden und TechnologienPartnerFraunhofer IBMTUniversität PotsdamFraunhofer IAPCharitéHelmholtz-Zentrum für InfektionsforschungRuhr-Universität BochumMPI für Kolloid- und GrenzflächenforschungInstitut für Dünnschichttechnologie und Mikrosensorik e. V.TH WildauMicroDiscovery GmbHBST Bio Sensor Technology GmbHCONGEN Biotechnologie GmbHScienion AGPolyAn GmbHVeröffentlichungen und PatentePresseKontaktImpressum

Charité - Universitätsmedizin Berlin: Institut für Mikrobiologie und Hygiene

Laborbereich Molekulardiagnostik / AG Gastrointestinale Mikrobiologie

Prof. Dr. Stefan Bereswill

Tel. 030 / 450 524 228 od. -002

Email: stefan.bereswill@charite.de

Web: www.charite.de/imh/forschung/index.htm

 

Das Institut für Mikrobiologie und Hygiene der Charité sieht seine Hauptaufgabe in der Identifizierung von Krankheitserregern und in der Prävention und Behandlung von Infektionskrankheiten. Zu den wichtigsten Untersuchungen gehört die Analyse der Resistenz von Bakterien gegenüber Antibiotika, die für die meist schwerkranken Patienten lebensbedrohlich ist.

 

Die Arbeitsgruppe Gastrointenstinale Mikrobiologie ist auf die globale Analyse von mikrobiellen Gemeinschaften im Darm des Menschen und höherer Wirbeltiere spezialisiert. Im Kontext mit entzündlichen Prozessen analysieren wir Interaktionen von Darmbakterien mit Immunzellen und studieren die molekularen und zellulären Grundlagen von intestinalen Entzündungsprozessen. Für die Charakterisierung der molekularen Mechanismen werden experimentelle Tiermodelle verwendet, die von uns selbst entwickelt bzw. an die wissenschaftlichen Fragestellungen angepasst werden. So bildet z. B. die Herstellung und definierte mikrobielle Besiedelung von durch Antibiotika-Behandlung keimfrei gemachten Mäusen einen Schwerpunkt unserer Forschungstätigkeit.

AktuellesHistorieLogin